Breathwork - Pure Embodiment

Atme dich ins Leben!

Diese Atemarbeit ist tief und transformierend. Und mein Herz schlägt höher dich mit dieser Arbeit raumhaltend zu begleiten. Indem Du im verbundenen Atem bist, verwandelst Du die in dir blockierten Gefühle, Erinnerungen und Muster. Du gehst durch diese Gefühle durch, immer weiter atmend. Ohne Analyse, ohne irgendetwas verstehen zu müssen. Das System macht was es zu tun hat und löst Schicht für Schicht den Staub und Schmutz, der sich im Laufe des Lebens, oder auch von Vorleben angesammelt hat. Dadurch wird Raum frei. Raum für pures, neues Leben. Raum für die Seele, Raum für Visionen, Raum für Selbstakzeptanz, Raum für (Selbst)liebe.

Setting

Pure Embodiment - Breathwork im 1:1 Setting

Gesamtdauer 1,5 - 2 Std je Einheit.

Im Idealfall an 5 hintereinander liegenden Tagen.

Special-Preis: € 800,00 (während meiner Pure Embodiment-Ausbildung bei Karin Nikbakht)

 

Zu Beginn steht ein kurzes Gespräch über Kontraindikationen und deinen aktuellen Zustand. 

Dann liegst Du bequem auf einer Matte. Musik begleitet die Session. Du atmest dann für 30-50min im verbundenen Atem sehr intensiv. Dabei können Kribbeln, Schwitzen, Kälte, Spannungen, Krämpfe und sehr starke Gefühle auftreten, durch die Du einfach durchatmest und sie so auflöst.

Ich begleite dich dabei achtsam, indem ich den Raum für dich halte und berühre deinen Körper - sanft oder auch fest - um den Atem-Prozess zu unterstützen. Am Ende lässt Du den Atem einfach ruhen und tauchst während der Segelphase noch tiefer in deinen Innenraum ein. 

 Zum Abschluss haben wir noch Raum, um hinzuspüren was sich alles in dir geöffnet hat. 

Light version

Sollten 5 Tage hintereinander nicht gut machbar sein für dich, können wir auch Abwandlungen finden. 

Es ist möglich Pure Embodiment auch nur für 3 oder 2 Tagen zu buchen. Als Schnuppermöglichkeit bin ich auch bereit, das wir vorerst nur eine Einheit fixieren. Dabei verringert sich natürlich aber auch die Tiefe und Intensität des möglichen Prozesses.

 

Auch kürzere Einheiten und größerer zeitlicher Abstand wäre eine Möglichkeit, um sanfter in diese Arbeit einzusteigen. 

Noch wichtig

Bei dieser Arbeit öffnen sich viele Räume in dir. Es ist sinnvoll am Prozess dranzublieben, weshalb die Atemsessions an 5 hintereinanderliegenden Tagen stattfinden sollten. So profitierst Du einfach am meisten davon. Kurz aber intensiv! Bitte komm nüchtern (kein Essen im Magen) und trinke mehrere Tage zuvor keinen Alkohol.

 

Breathwork eignet sich nicht für Menschen mit Herz-/Kreislauferkrankungen, Epilepsie, erhöhtem Augendruck, während der Schwangerschaft und bei psychiatrischen Erkrankungen. Bitte informiere mich daher zu Beginn im Detail über deinen aktuellen Gesundheitszustand.

 

 

Ich freue mich sehr auf dich!